Lambert Hoven GmbH & Co. KG
Start
Steinbruch
Containerdienst
Transporte
Baggerarbeiten
Kontakt
Anfahrt
Wir über uns
Intern
Impressum
Sitemap

Firmengeschichte


Im Jahre 1866 wurde unser Unternehmen von Wilhelm Hoven gegründet. Zu dieser Zeit umfassten die Tätigkeiten der Unternehmung neben dem Abbau, Brennen und Mahlen von Kalkstein (Blaustein) auch Steinmetzarbeiten und als weiteres Standbein den Kohlengroßhandel. Als der Sohn des Firmengründers, Lambert Hoven, das Geschäft 1919 übernahm waren etwa zehn Steinbrüche in der Region rund um den Firmensitz Kornelimünster in Betrieb. 1929 ging der Betrieb an die nächste Generation über. Willi, Jupp, Viktor und Heinz Hoven, alle vier Söhne von Lambert, lenkten von nun an die Geschäfte des Unternehmens. Mit der Zeit zog man sich immer mehr aus dem  Kohlengroßhandel zurück und konzentrierten sich auf die Herstellung und Lieferung von hochwertigem Stückkalk für die Stahl- und Chemieindustrie (z.B. Zuckerherstellung). Das noch heute zum Kerngeschäft gehörende Transportunternehmen und die Durchführung allgemeiner Erdbewegungen wurden 1970 angegliedert. Über die Jahre sind die meisten Steinbrüche ausgebeutet und stillgelegt, beziehungsweise verkippt worden. 1971 fand der nächste Generationenwechsel statt. Seit dem leitet Lothar Hoven, Sohn des Viktor Hoven, als Geschäftsführer den Familienbetrieb. Gegen Ende der neunziger Jahre wurde die Kalkproduktion eingestellt. Es folgte eine Neuausrichtung des Kerngeschäfts. Um den wachsenden Anforderungen im Straßenbau und den Wünschen im Garten- und Landschaftsbau gerecht zu werden    wurde die Anzahl der unterschiedlichen Kalksteinprodukte erhöht, um von der kleinsten Splittkörnung bis hin zu großen Werksteinen für alle Anwendungen das richtige Material zur Verfügung stellen zu können.


Aus den frühen Zeiten unserer Firma existieren noch einige wenige Bilddokumente die sie sich hier ansehen können.